Werbepartner // Bandenwerbung

Spielbericht - 11. Spieltag

11. Spieltag: SF Westenfeld II – SF Westenfeld I (1:1) 1:4

 

Auch ein Spiel von zwei Mannschaften eines Vereins kann spannend sein!

 

Wieder fielen 3 Spieler der ersten Mannschaft kurzfristig aus und die Mannschaft wurde wieder auf einige Positionen verändert. Diese Änderungen merkte man der Mannschaft leider an. Es gab diverse Abspielfehler und Unstimmigkeiten in den Laufwegen. Eine dieser Unsicherheiten nutzte die zweite Mannschaft gleich bei Ihrem ersten gut vorgeführten Konter.

Fadil Skrgic nutzte diese Chance und konnte den Ball zum 1:0 im Tor unterbringen. In der Folgezeit fand die erste Mannschaft besser ins Spiel und konnte in der 17 min nach Vorarbeit und präzisem Pass von Jose Lierhaus durch Stephan Enseleit den Ausgleich erzielen. Im weiteren Verlauf gab es noch diverse Chancen für Stephan Enseleit, Damian Wagner, Heiko Mattner und Esad Cejvanovic aber immer wieder scheiterten sie an dem guten und sehr stark parierenden Keeper Fabian Böhmer. Entweder streckte er sich oder konnte noch mit einer Fußparade den Ball um den Pfosten lenken. Somit blieb es bis zur Halbzeit beim verdienten Unentschieden. In der zweiten Halbzeit machte die erste Mannschaft dann weiter Druck und bedrängte die zweite Mannschaft bereits in der eigenen Hälfte. In der 59 min erkämpfte sich Esad Cejvanovic den Ball spielte auf Heiko Mattner und dieser leitete den Ball sofort an Stephan Enseleit weiter und dieser erzielte seinen zweiten Treffer- 1:2. Doch auch die zweite Mannschaft hatte Ihre Chance- leider schoss Attila Szüsz den Ball jedoch am Torwart aber auch an der falschen Seite des Pfostens vorbei. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 68. min. Damian Wagner setzte sich auf der linken Seite durch und legte den Ball phantastisch für Stephan Enseleit auf – sein Dritter Treffer des Tages.

Dennoch gab die Zweite sich nicht auf und hatte in Form von Dirk Teich in der 84 min die Großchance des Tages- allein stehend vor dem Keeper wollte er jedoch den Ball noch abspielen und übersah hierbei die Abseitsstellung von Fadil Skrgic.

Nach einer präzisen Flanke von Esad Cejvanovic gelang dem „Mann des Tages“ Stephan Enseleit per Kopfball dann noch sein vierter Treffer und somit ein lupenreiner Hattrick in der zweiten Halbzeit. 1:4 - So geschehen in der 88 min.

 

Aufstellung: Christopher Gorgs, Benny Rodeck; José Lierhaus; Fabian Szymanski (60`Michael Schaffrath); Chris Chlench (76`Kevin Gust); Holger Fahnenbruch (69`Sebastian Meier); Damian Wagner; Sascha Diekämper; Esad Cejvanovic; Stephan Enseleit; Heiko Mattner

 

Torschützen: Fadil Skrgic, Stephan Enseleit (4)

 

Schiedsrichter: Herr Franz Schuster

 

Besondere Vorkommnisse: keine

 

 

zurück