Werbepartner // Bandenwerbung

Spielbericht - 18. Spieltag

18. Spieltag: SF Westenfeld – Germania Bochum West III (4:0) 5:0

 

Endlich mal wieder zu NULL – DANK an die gesamte Abwehr !

 

An diesem sonnigen Tag zeigte sich Westenfeld auch in der ersten Halbzeit von seiner Sonnenseite.

Keiner der zahlreichen anwesenden Zuschauer sollte es an diesem Tag bereuen den Weg an die Lohackerstraße angetreten zu haben. Denn von Beginn an spielte das Westenfelder Team schönen Fußball. Bereits in der 4 min durften die Anhänger und die Spieler jubeln – Stephan Enseleit hat das 1:0 erzielt. Doch der Gegner bewies in der 9 min dass Sie nicht als reiner Punktelieferant angereist waren. „Katze“ Christopher Gorgs wurde zu einer Glanzparade gezwungen. Es war ein starkes Kreisliga C Spiel. In der 20 min konnte der abermals als Mittelfeldmotor einwandfrei spielende Thomas Dolata nach einem guten Pass von Heiko Mattner das 2:0 erzielen. Westenfeld spielte gut über außen und zeigte viel Einsatz. So auch in der 28 min. Benny Rodeck leitete den Ball aus der Abwehr an Thomas Dolata weiter, dieser setzte sich außen durch und flankte in die Mitte – hier konnte Stephan Enseleit die Flanke mit einem herrlichen Kopfball zum 3:0 in die Maschen setzen. Anders als in den letzten Wochen spielte Westenfeld weiter aggressiv und konzentriert. Alle hielten die Positionen und erfüllten Ihre Aufgaben. In der 36 min setzte sich Sascha Diekämper gut und konsequent auf der linken Seite durch und sah den in der Mitte mitgelaufenen Stephan Enseleit und spielte diesem den Ball vorbildlich in den Lauf – 4:0!

In der Halbzeit wurde auf die letzte Woche hingewiesen und gewarnt. Dennoch hatte Germania gleich in der 47 min eine Riesenchance – doch an diesem Tag war Christopher Gorgs der gewohnt sichere und verlässliche Keeper. Auch diese Chance konnte er sicher entschärfen. In der Folgezeit hatte Westenfeld noch diverse Chancen doch leider scheiterte man am guten Keeper der Gäste oder verfehlte das Tor knapp. Auch Germania konnte noch die ein oder andere Konterchance erkämpfen- aber an diesem Tag stand die Westenfelder Abwehr sicher und spielte konsequent. In der 62 min scheiterte Heiko Mattner noch am Keeper. Besser machte er es bereits eine Minute später. Er lief einem zurückgespielten Ball zum Torwart hinterher und als dieser den Ball weg schlagen wollte hielt er gekonnt sein Schienbein dagegen und der Ball sprang von hier zum 5:0 ins Tor.

Es war nicht nur ein sonniger Tag sondern auch ein erfolgreicher Tag.

 

Aufstellung: Christopher Gorgs, Benjamin Rodeck, Andreas Salewski, Philipp Marlow, Thomas Dolata (46. Daniel Groß), Sascha Diekämper (76. Sebastian Meier), Kenan Dasdemir, Stephan Enseleit, Esad Cejvanovic, Heiko Mattner, Eldin Suljkanovic (65. Sebastian Fründt)

 

Ohne Einsatz: Chris Chlench, Fadil Skrgic, Michael Schaffrath, Holger Fahnenbruch

 

Torschützen: Stephan Enseleit (3), Heiko Mattner, Thomas Dolata

 

Schiedsrichter: Herr Harald Eßkuchen

 

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Germania Bochum West

 

 

zurück